Die interessantesten Teams Updates der Ignite 2020

Die Microsoft Ignite ist in jedem Jahr ein Feuerwerk für Software-Experten und IT-Professionals von Microsoft. Die interessantesten Erkenntnisse haben wir in einer Übersicht für unsere Kunden zusammengefasst. Diejenigen, in welchen wir den größten Nutzen für Sie sehen. Weitere Updates werden wir in den kommenden Wochen für Sie bereitstellen.

NEUE ARBEITSANFORDERUNGEN

Hintergrund der zahlreichen Updates ist mitunter auch die starke Veränderung des Arbeitsverhaltens durch Covid 19 und die täglich steigende Zahl an Online-Meetings und virtueller Zusammenarbeit. Auswertungen aktueller Work-Trends ergeben, dass die Anzahl der Online-Meetings in Microsoft Teams sich pro Woche verdoppelt. Der wichtige soziale Kontakt zu Kollegen und Kolleginnen in Home-Office-Zeiten, die deutlich an Tendenz gewinnen, hat enorme Auswirkungen auf die mentale Gesundheit und das Wohlergehen, wodurch eine ständige Verbesserung der Arbeitsmodi und Voraussetzungen für das Zusammenarbeiten remote, als auch vor Ort, für Microsoft an vorderster Stelle steht. Komfortables Arbeiten für Führungskräfte und Mitarbeiter soll zudem helfen Arbeit besser strukturieren zu können, effizienter zusammenarbeiten zu können und noch besseren Austausch zu ermöglichen.

I. UPDATES

BESSERE ZUSAMMENARBEIT

 

DYNAMISCHE ANSICHT UND BENUTZERDEFINIERTE LAYOUTS

Das neue Feature erlaubt die Anpassung des Layouts  einer Präsentation während eines Meetings. Hierbei soll es dank der „dynamischen Ansicht“ möglich sein die Anordnung einer Präsentation freier zu gestalten, beispielsweise einer PowerPoint Präsentation. Doch nicht nur, dass Präsentationen dann in deutlich schickerem Gewand daher kommen können macht die neuen Features so interessant. Besonders begeistert uns hierbei die Einbindung der KI Green Screen Technologie. Diese erlaubt es dem Präsentierenden zum Beispiel sich selbst vor einer im Hintergrund gezeigten PowerPoint Präsentation einzublenden.

Dies bedeutet: Die referierende Person erscheint dann im freigestellten Format samt Mimik und Gestik vor der eigenen Präsentation.

Pic:Microsoft

 

BREAKOUT ROOMS

Ab Oktober sind die neuen Breakout-Räume verfügbar. Dahinter steckt die Idee in einem großen Gesamtmeeting mit zahlreichen Teilnehmern Untergruppen festzulegen, die dann in jeweils separaten, virtuellen Besprechungsräumen, diskutieren können. Der Organisator des Meetings kann so zum Beispiel Brainstorming-Runden einteilen und danach das Hauptmeeting mit allen Teilnehmern wieder fortsetzen.

Pic:Microsoft

 

 

 

MEETING REPORTS

In Zukunft werden Zusammenfassungen und Microsoft Teams Meeting-Aufnahmen automatisch hinterlegt. Zu den Zusammenfassungen zählen dann Aufnahmen, Transkripte, der Chat, geteilte Dateien und anderen Informationen. Kolleg*innen, die beispielsweise verhindert waren am Meeting teilzunehmen oder aber die dort besprochenen Informationen weiterverarbeiten sollen, können davon profitieren. Die Zusammenfassung wird über den Outlook-Kalender verfügbar und abrufbar sein, während die Aufnahmen in SharePoint hinterlegt werden. Von dort können diese dann leicht geteilt werden.

Neu ist auch die allgemein verfügbaren Live-Untertitel mit Sprecherzuordnung in jedem Call aktivieren zu können, die dann mit in die Aufzeichnungen einfließen.

 

 

ZUSAMMEN-MODUS NEWS

Im Laufe des Jahres werden neue Möglichkeiten für einen gemeinsamen Hintergrund im Zusammenmodus ermöglicht. Bislang war dank der KI-Segmentierungstechnologie möglich alle Teilnehmer*innen eines Meetings vor einem gemeinsamen Hintergrund zu platzieren. Der Hörsaalmodus erfreute sich großer Beliebtheit, vor allem während der Corona-Beschränkungen. In Zukunft kann das dann auch ein Café sein oder ein Konferenzraum. Das Ganze soll im Laufe des Jahres kommen. Was außerdem hinzu kommt ist die Möglichkeit für denjenigen, der präsentiert, auswählen zu können, welcher Hintergrund für alle als Standard ausgewählt wird.

Auf unseren Social Media Kanälen ( Instagram: @veroo365 , Facebook: verooconsulting und LinkedIN) werden wir in Kürze Video-Beiträge zu den einzelnen Features veröffentlichen. Hierbei wird natürlich auch der Together Mode berücksichtigt. Die nötigen Einstellungen jedoch gleich in Bild 2 von 1:

Pic: Microsoft

 

Notwendige Einstellung "Neue Besprechungserfahrung einstellen" für die Aktivierung:

 

 

WEBINAR REGISTRIERUNG UND AUTOMATISCHE E-MAIL BENACHRICHTIGUNG

Das Engagement der Teilnehmer eines Webinars oder aber bei einer Kundenpräsentation kann in Zukunft deutlich besser nachvollzogen werden. Die Teilnehmerverwaltung wird zudem vereinfacht. Ein Besucher Reporting und programmierbare APIs kommen hinzu, wodurch die Möglichkeit besteht die Daten für das CRM und die Automatisierung für weitere Maßnahmen interessanter weiterzuverwalten. Ein Beispiel sind dann Verwendungen für Marketing-Apps.

 

 

BIS ZU 1000 BESPRECHUNGSTEILNEHMER UND 20.000 ZUSCHAUER

Bislang war es nur in Live-Events möglich bis zu 20.000 Teilnehmer einer Präsentation, einem Braodcast Event oder aber jeglicher anderen Form der Vorstellung folgen zu lassen - bzw. dies zu streamen. Dies soll in Zukunft auch in einem Meeting möglich sein. Hier soll die Zahl der Teilnehmer auf 1000 erhöht werden, wobei alle Vorteile einer Besprechung erhalten bleiben, während bis zu 20.000 Personen zuschauen können. Hinzu kommt, dass die Verwendung von Live-Untertiteln möglich ist, dies steht mit dem neuen Plan „Erweiterte Kommunikation“ zur Verfügung.

 

 

 

II. UPDATES

CHAT- UND KANAL-UNTERHALTUNGEN

 

 

DER INFOBEREICH

Über das kleine i im rechten Bildschirmbereich gelangen Sie bereits jetzt zum Infobereich. Hier werden alle wichtigen Informationen rund um die Mitglieder eines Teams, wichtigen Posts und anderen Themen dargestellt. Dies ist besonders interessant, wenn man neu im Team ist oder aber schlicht am Ball bleiben möchte.

 

 

GRÖSSERE TEAMS MÖGLICH

In Kürze werden bis zu 25.000 Mitglieder in einem Team möglich sein. Für einen Tenant sind bislang zwar keine Limits vergeben, doch die Teams waren beschränkt. Dies wird nun erweitert auf die größere Teilnehmerzahl.

 

 

VORLAGEN

Um Teams einfacher anlegen zu können gibt es bereits einige Templates, sogenannte Vorlagen, für das Einrichten von Teams und deren Strukturen. Hierbei gibt es zum Beispiel auf bestimmte Branchen zugeschnittene Kanäle, bestimmte Einstellungen, Apps, die dann häufig benötigt werden oder aber auch Registerkarten. Hinzu kommen Vorlagen, die für spezifische Aufgaben verfügbar sind, die allesamt die Zusammenarbeit effizienter und produktiver gestalten sollen. Das Ganze kann über das Admin Center aktiviert werden.

 

 

III. UPDATES

NEUES ZUR TEAMS TELEFONIE

 

Telefonieren in Teams soll noch praktikabler, moderner und einfacher gestaltet werden. Hierzu gab es einige Neuerungen, die im Laufe der kommenden Wochen realisiert und verfügbar gemacht werden sollen. Die Oberfläche des Teams-Telefonie-Bereiches zeigt sich bereits in deutlich modernerer Optik, dies garantiert mehr Benutzerfreundlichkeit und ein moderneres Telefonerlebnis.

 

 

 

GEMEINSAM ANRUFE VERWALTEN

Kundenanrufe und eine Telefonnummer können in einem Teams-Kanal eingehängt werden. Dies ist vor allem bei Hotlines oder im Service-Bereich, hier zum Beispiel auch bei IT-Helpdesks, von Bedeutung. Benutzer des Kanals können einsehen, wer im Moment einen Anruf entgegengenommen hat, wie viele Anrufer noch in der Warteschlange sind oder Benutzer können Informationen zu den Anrufen teilen. Die Teamsbesitzer können die Einstellungen verwalten.

 

 

BESPRECHUNGSFEATURES NUN AUCH IM 1:1 CALL MÖGLICH

Die Transkription, die Aufzeichnungen nach einem Gespräch, Liveuntertitel und die Möglichkeit zum Übertragen zwischen mobilen und Desktop-Apps sind für 1:1 Anrufe ebenfalls verfügbar. Die Aufzeichnung und Transkription werden dann im Chatfenster gespeichert. Über die Steuerleiste im Anruffenster (Buttonleiste) können diese Funktionen freigeschalten werden.

 

 

MICROSOFT TEAMS-DISPLAYS

Dank Cortana soll es künftig möglich sein mit All-in-One-Geräten, die für Teams speziell ausgelegt wurden, mit Touchscreen oder auch freihändig an Besprechungen teilzunehmen oder auch diese zu starten. Durch Spracheingabe können dann Befehle ausgeführt werden, Chatnachrichten beantwortet werden oder Personen kontaktiert werden.

 

 

ZAHLREICHE WEITERE UPDATES

 

 

Neue Microsoft Teams-Funktionen unterstützen Mitarbeiter in Service und Produktion durch Beschleunigung der digitalen Transformation wichtiger Arbeiten. Hierzu zählen unter anderem die optimierte Schichtplanung, Tagging nach Schichten oder bessere Optionen zum Loben der Mitarbeiter. Zudem gibt es zahlreiche neue Features für das Gesundheitswesen.

Viele Organisationen gehen  von der reinen Remotearbeit zur Unterstützung von Mitarbeitern in einer gemischten Umgebung aus Remotearbeit und Arbeit vor Ort über. In dieser Situation ermöglichen die neuen Microsoft Team-Räume Social Distancing, berührungslose Besprechungserfahrungen und integrativere Erfahrungen für die Zusammenarbeit von Menschen, die von zu Hause aus an Besprechungen teilnehmen. Mehr dazu in einem separaten Blog-Artikel.

Interessant werden auch die neuen Möglichkeiten zur Aktivitäten- und Insights-Möglichkeit, um mehr Wohlbefinden und weniger Überarbeitung zu ermöglichen und zu unterstützen. Die Liste ist sehr lang. Wir werden nach und dazu berichten.

 

SIE MÖCHTEN MEHR WISSEN ZUM MODERN WORKPLACE ?

Sie interessieren sich für Microsoft Teams, die zahlreichen Microsoft 365 Angebote und Arbeiten in und mit der Cloud? Wir haben uns darauf spezialisiert kleinen, als auch mittelständischen Unternehmen das Wissen zu vermitteln, das wir in jahrelanger Consulting-Arbeit bei Konzernen angewendet haben. Denn große IT gibt es dank der Microsoft 365-Lizenzmodelle für jede Unternehmensgröße. Wir zeigen Ihnen wie und nehmen Sie an die Hand.

 

Sarah Lenz

Sarah Lenz

Sarah Lenz ist das "Kreativ-Genie" in unserem Team. Als Expertin für Marketing, moderne Kommunikation und Social Media Marketing weiß sie ganz genau was unser Team, aber auch die Kunden motiviert und zu mehr Produktivität, symbiotischem Networking und letztlich Höchstleistungen animiert. Teamwork, Empathie und das Individuum mit all seiner Einzigartigkeit, als Teil des Großen Ganzen, sind die Themen, die für sie den Erfolg eines jeden Unternehmens ausmachen. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich am liebsten mit Musik, Kunst, Kultur, Sport in der Natur, Design, tollen Events, Spiritualität und vor allem Mann Timo sowie den drei gemeinsamen Töchtern. Alles ist möglich! Und gemeinsam noch viel mehr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

css.php