Wir helfen Ihrem Unternehmen gleich richtig umzusteigen!

Wir klären Sie über Ihre Möglichkeiten auf. Sie finden am Ende des Artikels einen Leitfaden mit den wichtigsten Steps zur richtigen Vorgehensweise!

>> Unbedingt lesen !

Was passiert jetzt?

Nach über 10 Jahren beendet Microsoft den erweiterten Support von Windows 7 im Januar 2020. Dies setzt zahlreiche Unternehmen stark unter Druck und Entscheidungszwang. Wir helfen Ihnen sich für eine nachhaltige Digitalisierung und Transformation zu wappnen und zeigen Ihnen die Möglichkeiten auf.

Diese gliedern sich maßgeblich in zwei Parts:

  • Es besteht die Möglichkeit einer schlichten Migration zu Windows 10 mittels eines Updates, was jedoch auch bedeutet, sich mit allen damit zusammenhängenden Neuerungen zu befassen. Auch dieses Modell wird über Kurz oder Lang ausscheiden.
  • Die zweite Alternative hierzu ist die Einführung von Microsoft 365 und dies dank der „as a Service“-Modelle verhältnismäßig kostengering. Moderne Arbeitsplatzlösungen bieten mit der Komplettverwaltung und Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen den Grundstein für die Transformation zur Digitalisierung und somit deutlich nachhaltigerer Lösungen.

„As a Service“-Pakete heißt mit veroo365 so viel wie: Alles an Hardware, Software und Support gibt es aus einer Hand mit monatlichem Fixpreis zur Miete und somit wandeln Sie Kosten in Betriebskosten.

Was bedeutet „Modernisierung“ des Arbeitsplatzes?

Die Modernisierung eines Arbeitsplatzes bedeutet hierbei vor allem, dass alle Dienste, Informationen und Daten cloudbasiert verfügbar sind und man dadurch ortsunabhängig und deutlich flexibler arbeiten kann. Auch die Geräte sind dementsprechend auf den „Modern Workplace“ ausgerichtet. Kommunikation, Kollaboration und Teamwork sind Schlüsselbegriffe.

Alteingefahrene Vorgänge und tonnenweise zugemüllte Posteingänge machen Arbeiten wenig effizient, unübersichtlich und Informationen gehen verloren. „Macht man bei uns schon immer so“, wird auf jeden Fall ab dem kommenden Januar weder zur Problemlösung beitragen noch ist ein Verharren auf Altem produktiv realisierbar - ein Umdenken ist dringend notwendig. Es ist unumgänglich.

Was genau passiert am 14. Januar 2020 ?

Ab dem 14. Januar 2020 wird es keine Sicherheitsupdates für Windows 7 mehr geben!

Besitzer von Windows 7 Professional oder diejenigen mit Enterprise Lizenzen erhalten bis 2023 Support.

!!! Doch damit nicht genug, denn auch der Windows Server 2008 / 2008 R2 Support endet mit diesem Datum, der SQL Server 2008 / 2008 R2 Support als auch der Office 2010 Support enden einmal im Juli, einmal im Oktober 2020.

Wir sagen Ihnen was das für Ihr Unternehmen bedeutet und zeigen Ihnen die Möglichkeiten auf, die nun wichtig für eine Entscheidungsfindung sind.

Sie haben folgende Möglichkeiten:

1. Sie bezahlen Support bis 2023

Es besteht die Möglichkeit für Unternehmen die ESUs, kurz für Extended Security Updates, gegen Bezahlung in Anspruch zu nehmen. Die Kosten variieren hierbei je nachdem, ob Sie eine Enterprise Lizenz haben, zwischen 25 bis zu 100 € pro Gerät pro Jahr. Eine Überbrückung wichtiger Bedenkzeit ist also durchaus möglich, jedoch verschiebt sich der Umstieg nur und das zu hohen Kosten.

2. Sie migrieren zu Windows 10 oder entscheiden sich für den Modern Workplace mit allen integrierten Microsoft 365 Lösungen, sprich inklusive Office 365 + Windows 10 + EMS

Bei der Migration von Windows 10 gibt es zwei Varianten, die grundlegend unterschiedlich sind!

Einmal besteht die Möglichkeit einer konventionellen IT-Lösung mit Standard-Migration zu Windows 10. Gegenüber steht ihr die Transformation zum Modernen Arbeitsplatz, einer modernen IT-Komplettlösung, auf Basis von Microsoft 365. Die gesamten Potentiale aus Windows 10, EMS und Office 365 stehen hier mit einer Vielzahl neuer Möglichkeiten zu kleinen Monatspreisen zur Verfügung, die bis vor wenigen Jahren in Einzelanwendungen nur Großkonzerne finanziell realisieren konnten.

Das sollten Sie sich dringend fragen, denn so sieht die Zukunft Ihres Unternehmens im Zweifel aus!

  • Soll Ihre IT an eine Effizienz- & Produktivitätssteigerung gebunden sein, die durch schwindende Arbeitskräfte in den Unternehmen zwangsläufig thematisiert werden müssen?

Wenn ja wird dies nur durch die Features und Tools des modernen Arbeitsplatzes möglich. Durch eine neue intelligentere Datenverwaltung,  übersichtlicheres Aufgaben- und Projektmanagement und eine Vielzahl an Funktionen, die gebündelt auf klar auf Projekte heruntergebrochen dargestellt werden, fallen wichtige Informationen, Daten, Absprachen und Termine nicht mehr unter den Tisch. Arbeitszeiten können deutlich reduziert werden in Sachen Kommunikation. Komplexe Herausforderungen von morgen können mit veralteten Systemen kaum gelöst werden, Microsoft 365 bietet Lösungsmöglichkeiten.

  • Soll die nächste Generation mit angesprochen werden selbst dann, wenn im Unternehmen die Altersgrenze noch eher im oberen Bereich liegt?

Auch hier sind die Anforderungen an die Unternehmensführungen in Bezug auf moderne Kollaboration und Kommunikation enorm hoch. Teamleading stellt einen wichtigen Erfolgsfaktor dar. Junge Menschen kommunizieren zu über 90 % vom Smartphone aus oder aber vom Tablet. Eine Tastatur oder eine Maus passen hier nicht ins Konzept. Touchscreens sollten Standard sein, am besten eine Mixtur aus Smartphone und Hochleistungs-Laptop im Poket-Format. Die Kombination aus hochentwickelter Hardware aus der Surface Familie von Microsoft löst dies. Das vor kurzem vorgestellte Surface Duo verspricht erstmalig eine neue Generation an „Smartphones“ mit Double Screen, welches die Möglichkeit zu Telefonieren gibt, jedoch auch das Arbeiten auf Laptop-Niveau. Social Media – Verhalten spiegelt sich in den App-Konzepten von Office 365 wieder und greift dieses „Modern Working“ auf.

  • Sollen Teamarbeit, Ortsunabhängigkeit und Flexibilität Bestandteil ihrer Unternehmensphilosophie sein?

Dann sind moderne Kommunikation, intelligentes Datenmanagement, ortsunabhängige Kollaboration und letztlich „Microsoft Teams“ die beste Lösung. Die perfekt auf die Software Office 365 abgestimmte Hardware der Microsoft Surface Familie macht das Paket komplett. Durch ein volldigitales Whiteboard beispielsweise, auf welchem mit einem Stift gezeichnet werden kann in Verbindung mit anderen Geräten weiterer Personen, wird Kommunizieren mit Kunden, Partnern, Teammitgliedern und Externen zeitgleich samt Chat-, Video- und Audiotelefonie möglich. Auch gemeinsam kann ich Echtzeit bearbeitet oder gezeichnet werden.

Die Mitarbeiter von morgen arbeiten teilweise im Home-Office, in einem anderen Land oder in anderen Firmen.

Touchscreens mit abnehmbarem Display für Tablet-Charakter, Smartphones mit Doppelbildschirm und voller Windows-Integration, Hochleistungslaptops und vieles mehr machen Arbeiten aus jeder nur erdenklichen Szenerie möglich. Microsoft schaffte hier weltweit ganz klar neue Dimensionen.

Wie sieht es mit den Kosten aus? Wie teuer wird der Umstieg für Unternehmen und warum ist dies dennoch die günstigste Lösung Ihren Erfolg zu sichern?

Die Unternehmen, die an Altem festhalten, werden im Wettbewerb kaum mehr bestehen können. Hinzu kommt, dass junge Mitarbeiter sich für ein veraltetes Unternehmen nicht entscheiden werden. Was Sie an Investitionskosten, oder in unserem Fall, des veroo365 IT-Komplettpakets als Betriebskosten einbringen, wird Ihrem Unternehmen die Zukunft und den Erfolg nachhaltig sichern. Eine Entscheidung für modernes Arbeiten scheint hier beinahe unumgänglich. Alles andere gleicht einem „Aufschieben“.

Der Einsatz der funktionalen Software Office 365, die alle gängigen Apps von Microsoft mit inkludiert und in der Kollaborations-Lösung „Teams“ benutzerfreundlich und projektbezogen bündelt spart Zeit und Personal. Eine auf der Cloud basierte, sichere Lösung, die Dateien zentral ablegt. Wie bereits erwähnt mit integrierter Kommunikation, Projektabwicklungen, Aufgabenverwaltung und zu guter Letzt, der momentan höchsten Sicherheit.

Günstigere Lösungen sind uns momentan nicht bekannt. Microsoft hat als globaler Konzern rechtzeitig die Nöte und Probleme erkannt und bietet flächendeckend die beste und günstigste Kombination aus Hardware und Software.

Durch den Help-Desk und die selbstständige Installation sind die Geräte auf Knopfdruck für den Benutzer verwendbar. Teure Kosten an einen externen Fachinformatiker entfallen. Die IT-Abteilung wird immens entlastet.

So sparen Sie bei der Betriebssystemver- waltung mit M 365:

Durch die Bereitstellung der neuen Microsoft 365 Elemente als PaaS, das bedeutet Platform as a Service, entfällt für die IT-Abteilung der komplexe Aufbau und der Betrieb einer Infrastuktur.

Dies wird möglich durch die Anbindung an Microsoft Azure, die Cloud, die Intune Richtlinien und weitere EMS Features.

 

Support dank Helpdesk in der Anfangsphase mit M 365:

Ein Ferrari ist nur etwas Tolles, wenn man Ihn auch bedienen kann. So verhält es sich mit der Software. In der Anfangsphase ist eine klare Kommunikation und Handhabung, wie die Tools zu bedienen sind ungeheuer wichtig.

Schulungen mit Abteilungsvertretern, die ihr erlerntes Wissen dann in die Abteilungen weitergeben ist unumgänglich – jedoch gehört auch ein Umdenken dazu! Gerne führen wir in Schulungen und Workshops die Software ein, um möglichst reibungsfreie Abläufe zu garantieren. Der Helpdesk bietet weitere Unterstützung.

Ein Leitfaden für Unternehmen.

FOLGENDES SOLLTEN SIE TUN:

  • Sie sollten Ihre Bestände prüfen und dokumentieren mit was Sie in welchem Umfang arbeiten.
  • Erörtern Sie welches Budget für Sie möglich ist und welcher Übergang für Sie klar im Fokus steht. (Support bis 2023 kaufen, Windows 10, oder Microsoft 365)
  • Überdenken Sie die strategische Unternehmensplanung und setzen Sie klare Ziele, wo ihr Unternehmen in 10 Jahren stehen soll: Traditionelles, konventionelles Arbeiten oder Modernes Arbeiten.
  • Wie sieht ihre Personalplanung aus, wer sind die Projektleiter während der Übergangsphase und mit wieviel Zeit rechnen Sie für diese.
  • Lassen Sie sich eine Lösung anbieten, wenn möglich alles aus einer Hand und „As a Service“. So sparen Sie immens hohe Investitions-Summen und setzen stattdessen auf die unternehmensfreundlichere Miet-Variante mit mehr Sicherheit. Hardware, Software und Support sollten Hand in Hand gehen.
  • Entscheiden Sie dann welches System Sie wählen wollen.

 

DIE EINFÜHRUNG IST DAS A UND O.

Next Steps, wenn Sie sich entschieden haben:

  • Informieren Sie Ihre Mitarbeiter. Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied, alle müssen wissen, worum es geht.
  • Planen Sie die Migration und Transformation konkret und detailliert.
  • Planen Sie konkret die Einsetzung neuer Hardware.
  • Schulen Sie Administratoren, Abteilungsleiter und letztendlich die Endbenutzer.
  • Erarbeiten Sie neue Methoden für erfolgreiches Teamwork, bei dem Mitarbeiter Hand in Hand mit mehr Motivation gemeinsam an einem Strang ziehen. Denn nur ein harmonisches Team wird Ihr Unternehmen zum gewünschten Ziel führen.

 

SIE SIND NICHT ALLEIN!

Wir informieren und beraten Sie gerne und führen Software, Hardware als auch Experten-Support aus einer Hand ein.

Sie schwanken sehr stark und sind verunsichert, was der beste Weg ist für Ihr Unternehmen? Sie haben Angst, was der Generationskonflikt innerhalb Ihres Unternehmens, dabei an Komplikationen verursachen könnte? Dann melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne und können sehr viele Vorurteile und Ängste bereits im Gespräch zu Begeisterung wandeln.

Denn: Glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist. Und so ändern wir, was wir ändern können gemeinsam zu unserem Besten. Akzeptieren, was wir nicht ändern können und lassen Altes los. Denn am Ende werden Sie und Ihr Unternehmen von dieser „aufgezwungenen“ Entscheidung profitieren.

Wir erläutern im Gespräch die Vorteile Moderner IT, wie der Arbeitsalltag mit Office 365 aussehen kann, und sichern Ihre Zukunft.

Tagged on:                                                                                 
Sarah Lenz

Sarah Lenz

Sarah Lenz ist das "Kreativ-Genie" in unserem Team. Als Expertin für Marketing, moderne Kommunikation und Social Media Marketing weiß Sie ganz genau was unser Team, aber auch die Kunden motiviert und zu mehr Produktivität, symbiotischen Networking und gemeinsamen Höchstleistungen animiert. In Ihrer Freizeit beschäftigt Sie sich am liebsten mit Musik, Sport in der Natur, Design, tollen Events, Spiritualität und vor allem Mann Timo sowie den drei gemeinsamen Töchtern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

css.php